1. Mannschaft

10.03.2016 - 08:00

Save the date: 11.3.16, 20:00 Uhr

„Jetzt ist alles ganz ruhig, die Ruhe vor dem Sturm könnte man sagen. Es geht einfach darum so gut wie möglich vorbereitet zu sein für Freitag.“, sagt Coach John Sicinski. Er wirkt relaxed, aber konzentriert, als er das sagt. Kein Wunder, denn am Freitag, den 11. März (20 Uhr) beginnt die schönste Zeit der Saison. „Wir haben monatelang dafür gearbeitet, das Heimrecht zu haben, jetzt wollen wir es nutzen!“, so die Marschroute. „Es wird darauf ankommen, diszipliniert zu spielen, Tempo zu machen, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Wir wissen, wie Tölz spielt. Sie kommen immer mit Vollgas, sind konterstark, werden uns sofort unter Druck setzen.“, sagt Sicinski, der sich nicht weiter auf Details einlässt.

Fakt ist: beide Teams gehen auf Augenhöhe in die erste PlayOff – Runde. Die Hauptrunde brachte jeweils zwei Siege für unsere Gäste und den ECP bei 7:8 Toren. Es wird eng zugehen und heiß umkämpft. Genau so sollen PlayOffs sein.

Kapitän Anton Saal: „Für uns wird wichtig sein, unser erstes Heimspiel zu gewinnen! Gehen wir nach dem bisherigen Saisonverlauf, wo immer das jeweilige Heimteam gewinnen konnte, dann entscheidet das Heimrecht die Serie für uns. Aber: warum nicht auch auswärts gewinnen?“. Wie das geht zeigten unsere Jungs vor zwei Jahren, als sie zwar in der „best of 7″ – Serie ausschieden, aber alleine zweimal in Tölz siegten und die damals drittplatzierten Löwen bis in Spiel 7 zwangen. „Damals war unsere Saison beendet, aber das wollen wir dieses Mal anders machen! Wir haben aus den letzten Spielzeiten gelernt.“, zeigt sich Saal souverän.

Eine sehr gute Nachricht gibt es vor dem Beginn der KO – Spiele auch noch: wir basteln weiter an unserem Kader 2016 / 17 und Stürmer Ben Warda wird Teil des Teams der kommenden Saison sein. Der kleine Amerikaner wechselte während der Saison von den „Peoria Rivermen“ zu uns an die Peitnach und scorte 14 Tore und 20 Assists. Nachdem Ty Morris einen längerfristigen Vertrag hatte, halten uns zwei weitere Stützen die Treue.

Derweil tickt die Uhr weiter Richtung PlayOffs herunter: am Freitag legen wir los, mit einem Heimspiel ab 20 Uhr.

Simon Fritzenschaft