Knaben (U 14 - Bayernliga Runde 2)

14.01.2018 - 11:37

Zurück in der Erfolgsspur – nach verhaltenem Start am Ende mit 6:3 beim EV Ravensburg gewonnen

Nach der ersten Niederlage zuhause gegen Füssen (am 07.01.18 – 5:6 verloren) musste unsere U 14 am Samstag, 13.01. zum EV Ravensburg reisen. Zuletzt trafen beide Teams am 25.11.2017 schon einmal in Ravensburg aufeinander, dabei trennte man sich mit einem 4:4 Unentschieden.

Wie schon öfters im bisherigen Saisonverlauf kamen unsere Knaben im Anfangsdrittel nicht besonders auf Touren. Die Ravensburger waren klar dominierend und hatten viele Tormöglichkeiten. Eine Strafzeit überstand der ECP unbeschadet, in der 7. Spielminute gelang dem EVR aber der erste Treffer. Mit einem 0:1 Rückstand aus Peitinger Sicht ging es später in die Pause.

Im zweiten Drittel steigerte sich unsere Truppe dann deutlich. Jetzt wurde bei den Rot-Weissen deutlich konzentrierter gearbeitet und in der 24. Minute konnte über den 1:1 Ausgleich gejubelt werden. Die Ravensburger schlugen aber umgehend zurück und nutzten in der 27. Spielminute eine Überzahlgelegenheit zur erneuten Führung. Diesmal hatte der Spielstand nur eine gute Minute Bestand, dann glich unsere Mannschaft zum 2:2 (27:52 Min.) aus. Im Anschluss geriet unser Team noch zweimal in Unterzahl, konnte diese aber mit viel Kampf und Einsatzwillen jeweils ohne weiteres Gegentor überstehen. In der 40. Spielminute gingen die Greil-Schützlinge durch den Treffer zum 3:2 erstmals an diesem Tag selbst in Front.

Der Schlussdurchgang war dann geprägt von einer Vielzahl an Chancen auf beiden Seiten, wobei unsere Mannschaft meist am Drücker war, es aber versäumte den Vorsprung frühzeitig zu erhöhen. So glichen die Ravensburger in der 46. Spielminute per Penalty zum 3:3 aus. Trotzdem blieb der ECP weiter konzentriert im Vorwärtsgang. Nach einer überstandenen eigenen Unterzahl (54. Minute) gelang unserem Team bei 57:25 Min. mit dem Tor zum 4:3 der vorentscheidende Treffer. Direkt danach setzten die Ravensburger alles auf eine bedingungslose Offensive. Den dadurch entstehenden Freiraum nutzte unsere Truppe in der Schlussminute zu zwei weiteren Toren (1x Empty-Net/1x in Überzahl) zum 6:3 Endstand.

„Insgesamt war das eine enge Partie, die wir schlussendlich verdient für uns entschieden haben. Nach einem doch recht durchwachsenem Startdrittel sind wir zurecht im Rückstand gelegen. Ab dem zweiten Abschnitt hat sich meine Mannschaft viel konzentrierter und einsatzfreudiger gezeigt. So haben wir immer mehr die Spielkontrolle übernommen. Auch im letzten Drittel hat uns der Ausgleich von Ravensburg nicht verunsichert. Mein Team hat viel Charakterstärke, Einsatzwillen und Kampfgeist bewiesen. Das war heute der Schlüssel zum Sieg.“ – so ein zufriedener Peitinger Coach Wolfgang Greil nach Spielende.

Spielstatistik:

13.01.2018        EV Ravensburg           –           EC Peiting                   3:6 (1:0;1:3;1:3)

Strafen: Ravensburg 10 Min., ECP 10 Min.

Zuschauer: keine Angabe

Durch diesen Sieg haben unsere Knaben den 2. Tabellenplatz (6 Spiele – 9:3 Punkte) abgesichert. An der Tabellenspitze steht der SC Reichersbeuern mit 10:4 Punkten (7 Spiele), nachdem die Bad Tölzer Nachbarn ihre letzte Partie in Füssen deutlich mit 8:4 Toren gewonnen haben.

Somit kommt es am nächsten Samstag, 20.01. um 10.00 Uhr in der Peitinger Eissporthalle zum Duell um den „Platz an der Sonne“.

Unsere Knaben-Mannschaft freut in diesem Spitzenspiel über eine zahlreiche Zuschauerunterstützung.

Klaus Podack