Kleinschüler U 12 (Landesliga - Gruppe 2)

26.12.2017 - 12:01

Letztes Punktspiel im Jahr 2017 verloren – unnötige 3:4 Heimniederlage gegen Landsberg

Einen Tag vor Heiligabend trafen unsere Kleinschüler in heimischer Halle erneut auf den HC Landsberg. Erst am 17.12. trennten sich beide Teams in einer torreichen Begegnung in der Lechstadt 8:8 Unentschieden.

Diesmal konnten beide Mannschaften spielerisch nicht überzeugen und so sahen die Besucher eine sehr zerfahrene Begegnung. Unsere Kleinschüler starteten zunächst druckvoll und konnten in der Anfangsphase einen Lattentreffer für sich verbuchen. Kurz darauf schlugen die Landsberger das erste Mal zu und gingen in der 4. Spielminute mit 0:1 in Führung. Unsere U 12 kam in der 13. Minute in numerischer Überlegenheit zum 1:1 Ausgleich. Mit diesem Ergebnis ging es später auch in die erste Pause.

Im Mittelabschnitt legten die Gäste in der 24. Minute wieder vor und trafen trotz Unterzahl zum 1:2. Unsere Jungs und Mädels hatten danach zwar ein paar Tormöglichkeiten, konnten aber keine davon verwerten. Besser machten es die Landsberger bei 35:13 Min. als sie zum 1:3 einnetzen konnten. Gegen Drittelende bot sich unserer Truppe eine weitere Überzahlmöglichkeit, die jedoch wirkungslos verpuffte.

Der Schlußdurchgang begann bei 40:06 Min. mit einer weiteren Strafzeit gegen Landsberg. Diesmal konnten unsere Kleinschüler die Überzahl nutzen und kamen bei 41:27 Min. zum 2:3 Anschlußtreffer. Lange währte die Freude im Peitinger Lager nicht, denn nur eine knappe Minute später bedeutete das 2:4 der Gäste die „kalte Dusche“ für den ECP. Unsere Truppe schlug danach postwendend wieder zurück und verkürzte nur 20 Sekunden später auf 3:4 (42:44 Min.). Somit blieb den Schützlingen von Trainer Tobias Hans noch genügend Zeit für eine Wende der Partie. Es war aber irgendwie nicht der Tag der Heimmannschaft. Der gegnerische Torhüter entschärfte die Peitinger Torchancen und oftmals fehlte unserer Truppe auch das Quentchen Glück im Abschluß. Deshalb stand beim Ertönen der Schlußsirene eine vermeidbare Heimniederlage des ECP fest.

„Unser Start war zunächst vielversprechend, dann haben wir aber sehr schnell stark nachgelassen. Auch Landsberg agierte nicht auf dem gewohnten Niveau. Darum war das Spiel zumeist zerfahren und die Tore waren kein Produkt von guten Spielzügen. Vielmehr fielen die Treffer fast alle durch Nachschüsse, weil die jeweilige Verteidigung zu nachlässig agierte. Insgesamt eine mehr als vermeidbare Niederlage für meine Mannschaft, denn heute wäre auf jeden Fall mehr drin gewesen.“ – so der leicht verstimmte ECP-Trainer Tobias Hans in seiner Nachbetrachtung.

Spielstatistik:

23.12.2017        EC Peiting                   –           HC Landsberg              3:4 (1:1;0:2;2:1)

Strafen: ECP 4 Min., Landsberg 10 Min.

Zuschauer: 40

Ihr erstes Punktspiel im neuen Jahr bestreiten unsere Kleinschüler am Samstag, 06.01.2018 (Heilig-Drei-König) beim SC Riessersee (Spielbeginn: 12.40 Uhr).

Klaus Podack