Kleinschüler U 12 (Landesliga - Gruppe 2)

19.11.2017 - 17:31

Sieg und Niederlage – Ausgeglichene Wochenendbilanz

Knappe 4:5 Heimniederlage gegen Tabellenführer Peißenberg – einen Tag später hart erkämpfter 5:4 Auswärtserfolg beim SC Riessersee

Ein sehr intensives Programm mußten die ECP-Kleinschüler am abgelaufenen Wochenende schultern.

Zunächst empfing unsere U 12 am Samstag, 18.11. den Tabellenersten TSV Peißenberg in der Peitinger Eissporthalle.

Dabei lieferten sich unsere Kleinschüler mit den Gästen ein Duell auf absoluter Augenhöhe. Leider war die eigene Torchancenverwertung wie schon den öfteren ein Problem. Während unsere Truppe gute Möglichkeiten ungenutzt verstreichen ließ, trafen die Peißenberger in der 15. Minute in Überzahl zur späteren 0:1 Pausenführung.

Im zweiten Drittel klappte es dann endlich mit dem Abschluß. Bei 24:37 Min. durfte über den absolut verdienten 1:1 Ausgleich gejubelt werden. Und in der 34. Spielminute gelang mit dem Treffer zum 2:1 sogar die erstmalige eigene Führung. Schade, dass den Gästen in der letzten Minute des zweiten Abschnitts (39:17 Min.) noch der 2:2 Gleichstand glückte.

Der Schlußdurchgang war dann nichts für schwache Nerven. In der 43. Minute legte zunächst Peißenberg mit dem 2:3 wieder vor. Aber schon eine gute Minute später trafen unsere Kleinschüler zum 3:3 ins Schwarze. Die nachlassenden Kräfte auf Seiten der Heimmannschaft waren danach deutlich sichtbar. Trotzdem kämpfte unsere Truppe beherzt und ließ auch nach dem erneuten Rückstand (3:4 – 54. Minute) die Köpfe nicht hängen. Abermals kam der ECP zurück und glich bei 57:12 Min. zum 4:4 aus. Aber auch die Gäste antworteten prompt und trafen noch in der gleichen Spielminute zum 4:5. Leider blieb es dann bis zum Ende bei diesem Spielstand und unsere Kleinschüler mußten mit einer knappen, schmerzhaften Niederlage vom Eis gehen.

Einen Tag später (Sonntag, 19.11.) gastierten unsere Kleinschüler um 14.00 Uhr beim SC Riessersee.

Die Werdenfelser starteten sofort mit erlaubtem Spiel hart am Körper. Dies mußten unsere Spieler erst einmal verdauen, hielten dann aber gut dagegen. In der 14. Spielminute ging der SCR mit 1:0 in Front und nahm dieses Resultat später auch mit in die erste Drittelpause.

Im zweiten Abschnitt erhöhte der Gastgeber bei 27:02 Min. auf 2:0. Aber nur 25 Sekunden später trafen unsere Kleinschüler zum 2:1 Anschluß. Die Peitinger Angriffsbemühungen wurden dann in der 30. Spielminute mit dem 2:2 Ausgleichstor belohnt.

Im Schlußdrittel konnten unsere Kleinschüler die erste Strafzeit der fairen Partie nutzen und erzielten in Überzahl das 2:3 (45. Minute). Die Garmischer waren dann in der 49. Spielminute wieder an der Reihe und stellten auf 3:3. Durch einen weiteren Überzahltreffer zum 3:4 legte unsere U 12 in der 53. Minute erneut vor. Als nur 47 Sekunden später über das 3:5 gejubelt werden konnte schien unser Team auf die Siegerstraße eingebogen zu sein. Aber bereits 24 Sekunden später verkürzte der SCR auf 4:5 und läutete so eine spannende Schlußphase ein. Unsere Kleinschüler mobilisierten die letzten Kräfte und durften beim Ertönen der Sirene zurecht jubeln.

„Absolutes Kompliment an meine Truppe. Diese beiden Spiele haben deutlich gezeigt, daß wir auf einem guten Weg sind. Gegen Peißenberg hat nicht viel gefehlt. Aber unser Manko, der Torabschluß, hat ein Erfolgserlebnis verhindert. Auch sind uns im Schlußspurt die Kräfte ausgegangen. Einen Tag später gegen Riessersee haben wir dann nochmal alles in die Waagschale geworfen. Auch das Spiel gegen den Körper hat meine Truppe nicht aus dem Konzept gebracht. Diesmal haben unsere Kräfte auch bis zum Schluß gereicht und deshalb war unser Erfolg am Ende auch verdient.“ – so ein sichtlich stolzer ECP-Übungsleiter Tobias Hans mit seinem Wochenendfazit.

Spielstatistiken:

18.11.2017        EC Peiting                   –           TSV Peißenberg          4:5 (0:1;2:1;2:3)

Strafen: ECP 10 Min., Peißenberg 4 Min.

Zuschauer: 45

19.11.2017        SC Riessersee             –           EC Peiting                   4:5 (1:0;1:2;2:3)

                             Strafen: Riessersee 4 Min., ECP 2 Min.

Zuschauer: 58

Am nächsten Wochenende haben unsere Kleinschüler eine verdiente Spielpause. Weiter geht es erst am Sonntag, 03.12. mit der Auswärtspartie beim TSV Peißenberg (Spielbeginn 11.00 Uhr).

Klaus Podack